INTERNATIONALE INVESTitionen

Die Region Durham liegt im östlichen Einzugsbereich des Großraums Toronto (Greater Toronto Area, GTA) und bietet hervorragenden Zugang zu Kanadas größtem Markt mit über fünf Millionen Einwohnern und 135 Millionen weiteren amerikanischen und kanadischen Kunden im Umkreis einer Tagesfahrt.

Landschaft, Lage, Bevölkerung, Infrastruktur und ausgewogene Lebensbedingungen bieten eine hoch spezialisierte Erwerbsbevölkerung, eine breite wirtschaftliche Basis, erstklassige Lebensqualität und konkurrenzfähige Geschäftskosten. Aufgrund des nordamerikanischen Freihandelsabkommens NAFTA haben kanadische Unternehmen einzigartigen Zugang zu Märkten in den USA und Mexiko. Die Region Durham bietet ein perfektes Sprungbrett in diese Märkte und sicheren Zugang zu mehr als 400 Millionen Kunden und einen Markt von 19 Billionen US-Dollar.

Durham liegt 30 Fahrminuten von der Innenstadt von Toronto entfernt und gehört zum interaktiven digitalen Mediencluster des Großraums Toronto. Mit einer jährlichen Wachstumsrate von 10 Prozent ist sie der drittgrößte digitale Mediencluster in Nordamerika nach New York und Kalifornien. Die Region Durham legt einen Schwerpunkt auf digitale Bildung und ist somit eine wesentliche treibende Kraft in diesem Wachstum in Richtung neuer Technologien in den Bereichen digitale Medien, Landwirtschaftstechnologie, Gesundheitstechnologie, moderne Fertigung, Saubere Technologien und Informationstechnologien.

LAGE

Durham liegt 30 Fahrminuten von der Innenstadt von Toronto entfernt und gehört zum interaktiven digitalen Mediencluster des Großraums Toronto. Mit einer jährlichen Wachstumsrate von 10 Prozent ist sie der drittgrößte digitale Mediencluster in Nordamerika nach New York und Kalifornien. Die Region Durham legt einen Schwerpunkt auf digitale Bildung und ist somit eine wesentliche treibende Kraft in diesem Wachstum in Richtung neuer Technologien in den Bereichen digitale Medien, Landwirtschaftstechnologie, Gesundheitstechnologie, moderne Fertigung, Saubere Technologien und Informationstechnologien.

Im vergangenen Jahrzehnt haben die städtischen Gebiete im Süden der Region Durham ein rasantes Wachstum ihrer Immobilien-, Industrie- und Gewerbesektoren erfahren. Der Norden von Durham mit seinem blühenden Landwirtschaftssektor ist überwiegend ländlich geprägt. Er liegt im Greenbelt, der auf Provinzebene unter Naturschutz steht und zu der auch die ökologisch bedeutsame Oak Ridges Moraine gehört.

Mit seiner stabilen, wachsenden Wirtschaft, Zugang zu dynamischen höheren Bildungseinrichtungen, fachkundigen und verlässlichen Arbeitskräften, seinem innovationsfreundlichen und kollaborativen Umfeld, seiner Marktnähe, konkurrenzfähigen Geschäftskosten, hoher Lebensqualität und günstigen Lebenshaltungskosten zieht die Region Durham Unternehmen aus dem Bereich digitale Technologien an.

Map of Durham Region

IMMoBILIEN

Die Region Durham verfügt über ein breites Angebot sofort bebaubarer Grundstücke für neue Investitionen und Geschäftserweiterungen. Um dem rasanten Wachstum der Region zu begegnen, wird geplant, sogar noch mehr Baugrundstücke zu erschließen.

In allen Sektoren sind beste Entwicklungsmöglichkeiten vorhanden, mit einer breiten Verfügbarkeit industrieller und gewerblicher Flächen und Gebäude zu einem der günstigsten Preisniveaus im Großraum Toronto. Büro-, Industrie- und Vertriebs- und, Einzelhandelsflächen sowie maßgefertigte Lösungen sind reichlich verfügbar und werden durch stabile und kostengünstige Versorgungsangebote unterstützt. Die Region profitiert auch von einer der niedrigsten Gewerbekosten und Mietpreise im Großraum Toronto, typischerweise ungefähr halb so hoch wie das durchschnittliche Preisniveau im Großraum.

BÜRORAUMMIETEN IN DER REGION DURHAM liegen unter dem rest des grossraums toronto

 

Großraum Ost Zentrum Midtown Zentrum Nord Zentrum Ost Großraum Nord Großraum West
Büroinventar 6.844.011 70.532.020 17.332.440 11.040.099 17.657.566 15.716.416 47.807.532
Leerstandsrate 9,0% 3,8% 4,7% 2,5% 7,7% 7,1% 8,2%
Verfügbarkeitsrate 8,0% 8,6% 7,0% 6,2% 11,3% 11,0% 12,1%
Durchschnittlich verlangter Nettopreis $11,65 $26,65 $18,25 $16,76 $13,26 $15,86 $14,58
Durchschnittliche Zusatzkosten $14,68 $23,07 $18,79 $19,31 $14,45 $12,76 $12,86
Durchschnittlich verlangter Bruttopreis $26,33 $49,72 $37,04 $36,07 $27,71 $28,62 $27,44

Quelle: Colliers Büromarktbericht für Toronto und Colliers Industriemarktbericht für Toronto

ANREIZE

Die Steueranreize für Forschung und Entwicklung in der Provinz sind unter den großzügigsten der G7. Ein Forschungs- und Entwicklungsaufwand in Höhe von 100 Dollar kann auf Nachsteuer-Kosten von etwa 61 Dollar reduziert werden, für kleine Unternehmen sogar auf 37 Dollar.

Jedes Jahr geben Industrie, Regierung, Krankenhäuser, Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie private gemeinnützige Einrichtungen in Ontario über 14,6 Milliarden Dollar für Forschung und Entwicklung aus.

In den Jahren 2013-14 hat, OMDC geschätzte 518 Millionen Dollar in Steuerermäßigungen für Ontarios Verlags-, Film-, Fernseh-, Musik- und interaktive digitale Medienbranchen gewährt und dabei 2.689 Projekte mit Budgets von insgesamt 4,8 Milliarden Dollar unterstützt.

Die Investition des Interactive Digital Media (IDM) Fund im Jahr 2013 in Höhe von 3,0 Millionen Dollar hat zusätzliche 3,8 Millionen Dollar für 23 interaktive Projekte bereitgestellt, was den Kreativschaffenden in Ontario über 2.800 Arbeitswochen einbrachte. Es wird erwartet, dass der kanadische Videospielsektor mit einer jährlichen Wachstumsrate von 5,1% bis zum Jahr 2017 auf 1,4 Milliarden US-Dollar anwachsen und somit die meisten anderen Unterhaltungs- und Medienkategorien übertreffen wird.

ANREIZPROGRAMme

Unter dem folgenden Link erfahren Sie mehr über die Anreizprogramme
Erfahren Sie mehr

ERWERBSbevölkerung

Durhams hochqualifizierte und spezialisierte Erwerbsbevölkerung hat eine lange Tradition. Toronto, Kanadas größtes Handelszentrum und damit Zugang zu Schlüsseldienstleistern, ist nicht weit entfernt. Durham ist erfahren in der Ausbildung und im Anwerben der nächsten Generation qualifizierter Erwerbsstätiger und pflegt und stärkt dies mit hochqualitativen höheren Bildungsangeboten, Forschung und Entwicklung sowie hochwertigen Arbeitgebern.

Arbeitgeber erfreuen sich gut ausgebildeter und hochqualifizierter Erwerbstätiger, wettbewerbsfähiger Gehälter, öffentlich finanzierter Gesundheitspflege und eines Vergütungssystems mit verschuldensunabhängiger Unfallversicherung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Die kostengünstige Krankenversicherungssteuer liegt deutlich unter dem Durchschnitt der anderen G7-Staaten. Lohnkosten in Kanada insgesamt sind ebenso unter den niedrigsten der G7.

  • Mehr als 20.000 qualifizierte Informations- und Kommunikationsfachkräfte (ICT) in einer regionalen Erwerbsbevölkerung von insgesamt 225.000.
  • Zugang zu 148.000 ICT-Fachkräften im Großraum Toronto im Umkreis einer Fahrstunde mit dem Auto oder dem GO Transit-Zug.
  • Viele dieser Arbeitskräfte haben Arbeitserfahrung in einem der anderen großen ICT-Cluster, einschließlich Kalifornien und Indien.

INFORMATOINEN ZUR ERWERBSBEVÖLKERUNG

Unter dem folgenden Link finden Sie detaillierte Informationen zur Erwerbsbevölkerung.
Erfahren Sie mehr

STEUERN

Ontarios Steueranreize für Forschung und Entwicklung sind unter den großzügigsten der G7-Staaten. In Kombination mit den Forschungs- und Entwicklungsprogrammen des Bundes kann Ontarios Steuerprogramm für Forschung und Entwicklung einen Forschungs- und Entwicklungsaufwand in Höhe von 100 Dollar auf Nachsteuer-Kosten zwischen 61 und 37 Dollar reduzieren (für weitere Einzelheiten zu Ontarios Steuerprogramm für Forschung- und Entwicklung besuchen Sie  www.investinontario.com).

Es überrascht daher nicht, dass die Competitive Alternatives von KPMG in einem Vergleich von Forschungs- und Entwicklungskosten im Jahr 2014 Kanada vor den meisten großen Industrienationen angesiedelt und Kanada gegenüber den USA einen Kostenvorteil von fast 16% attestiert hat.

Ontarios Körperschaftssteuersatz (Provinz und Bund zusammen) ist niedriger als der jeglicher US-Staaten, Japans oder Frankreichs. Ontarios vom Arbeitgeber zu tragende Lohnnebenkosten (Rente, Kranken- und Arbeitslosenversicherung zusammen) sind ebenfalls die niedrigsten aller G7-Länder. Erfahren Sie hier mehr über die Besteuerung von Unternehmen:durham.edtools.ca/taxes-c197.php

VERKEHR

Die Region Durham verfügt über ein integriertes Verkehrsnetz für bequemen und effizienten Güter- und Personenverkehr. Zum System gehören Provinz- und Bundesautobahnen mit internationalen Anschlüssen, Fracht- und Hochseehäfen, transkontinentale und Pendlerschienenverkehrslinien sowie Zugang zu einem internationalen Flughafen.

VERKEHR IN DURHAM

Klicken Sie den folgenden Link für weitere Informationen über Durhams Marktzugang.
Erfahren Sie mehr

„SOFT LANDING“-PROGRAmM

In der Welt der digitalen Wirtschaft kommt dem Faktor Standort nicht mehr die gleiche Bedeutung zu wie in den herkömmlichen Sektoren. Technologie wird in einem Teil der Welt geschaffen und entwickelt und dann anderswo gekauft und eingesetzt. Zusammenarbeit und Partnerschaften finden zwischen Gruppen in verschiedenen Erdteilen statt und bieten nie dagewesene Gelegenheiten für Unternehmer. So weit, so gut, die Frage ist jedoch: Wie findet man diese Gelegenheiten?

Durhams Gemeinden blühen vor Unternehmergeist und Gründerstimmung. Aufgrund seines leichten Zugangs zu Innovation, Bildungsangeboten der Weltklasse, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, fähigen Arbeitskräften und einem starken Unterstützungssystem für Firmengründer hat die Region kommerzielles Potenzial für Hochtechnologien.

Um innovative Unternehmen in die Region zu bringen und örtlichen Neugründungen geschäftliche Gelegenheiten in der ganzen Welt zu bieten, haben wir das Soft-Landing-Programm eingerichtet. Es vermittelt Unterstützung und Ressourcen für die richtigen Beziehungen, um neue Märkte zu eröffnen, internationale Geschäfte abzuschließen oder mit neuen Partnern in Verbindung zu treten.

Programmziele sind:

 

  • Internationale Jungunternehmen dazu ermuntern, deren Technologie und Innovation in der Region Durham zu vertreiben;
  • Firmen Ressourcen und Unterstützung anbieten und sie somit dazu ermuntern, strategische Außenposten in der Region Durham einzurichten;
  • Wissenschaft und Industrie zusammenführen und zur Zusammenarbeit bewegen, damit auf diese Weise neue Technologien angenommen werden;
  • Der örtlichen Industrie Zusammenarbeit in Innovation und Technologieentwicklung mit lokalen und internationalen Partnern ermöglichen; und
  • Als Sprungbrett für den nordamerikanischen und andere internationale Märkte fungieren.

Klicken Sie hier, um sich für das Soft Landing Programm zu bewerben.

HABEN SIE INTERESSE an unserem SOFT LANDING-PROGRAmM?

Für weitere Programminformationen und Bedingungen wenden Sie sich an Kasia Chojecki unter:

E-mail: kasia.chojecki@durham.ca